Bachelorarbeit

Generelles

Sie haben 23 Wochen Bearbeitungszeit für die Erstellung der Bachelorarbeit; auf Antrag können Ihnen bis zu 6 Wochen Verlängerung der Bearbeitungszeit eingeräumt werden. Die Bearbeitungsfrist läuft ab der Bekanntgabe des Themas im Prüfungsamt. Sie ist in Almaweb vermerkt.

Die Bachelorarbeit entspricht einem Workload von 10 Leistungspunkten.

Anmeldung

Es gibt feste Fristen für die Anmeldung zur Bachelorarbeit. Die konkreten Termine werden auf den Seiten des Prüfungsamtes genannt.

  • Bearbeitung im Sommersemester: Anfang bis Mitte Dezember
  • Bearbeitung im Wintersemester: Anfang bis Mitte Juni

Sie überlegen sich, in welchem Bereich Sie Ihre Bachelorarbeit schreiben wollen, und kontaktieren einen mögliche/n Betreuer/in. Idealerweise tun Sie dies nicht erst in der Woche, in der die Anmeldungsfrist verstreicht, sondern schon mehrere Wochen vorher. Als Betreuer/in kommen alle regulären Institutsmitglieder in Frage, aber auch promovierte Mitarbeiter/innen aus Drittmittelprojekten, die in der Lehre mitwirken. Zum Zeitpunkt der Anmeldung muss das Thema der Bachelorarbeit noch nicht endgültig fixiert sein. Der/die Betreuer/in muss dem Prüfungsamt in der Regel anderthalb bis zwei Wochen vor Bekanntgabe des Themas das konkrete Thema und den/die Zweitgutachter/in benennen.

Der Anmeldebogen ist das Verlaufsprotokoll zur Bachelorarbeit. Sie müssen bei der Anmeldung nur den/die gewünschte/n Betreuer/in angeben. Sollten Sie bei der Anmeldung jedoch schon das konkrete Thema und den/die Zweitgutachter/in festgelegt haben, so kann auch das im Anmeldebogen bereits vermerkt werden. Auf dem Anmeldebogen werden dann auch Bekanntgabe des Themas, Abgabe der Arbeit, mögliche Änderungen im Titel der Bachelorarbeit und die Benotung vermerkt.

Themenstellung und Betreuung

Idealerweise wählen Sie ein Thema für die Bachelorarbeit, das einen Bezug zu Lehre oder Forschung des Instituts für Linguistik hat. Themen zu Bereichen der Linguistik, die am Institut nicht vertreten sind, sind evtl. möglich, allerdings müssen Sie immer jemanden am Institut für Linguistik finden, der bereit ist, dieses Thema auch zu betreuen.

Nutzen Sie das Betreuungsangebot auch in den frühen Phasen der Arbeit.

letzte Änderung: 08.12.2017